Verdiente AntifaschistInnen mit dem „Elfriede Grünberg“- Preis gewürdigt

Großer Besucherandrang herrschte bei der 26. Jahreshauptversammlung der Welser Initiative gegen Faschismus am Montag, dem 20. November. Vorsitzender Werner Retzl durfte 70 Vereinsmitglieder und Gäste beim traditionellen Jahresabschluss im Bildungshaus Schloss Puchberg begrüßen.

In Rückblenden wurden die 33 öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahrs präsentiert, mit denen sich die Antifa als ein wichtiger kultureller und politischer Impulsgeber in der Messestadt bewiesen hat. Neben Diskussionsrunden, Kulturveranstaltungen und Gedenkkundgebungen bildet die Bildungs-, Integrations- und Antirassismusarbeit der 200 Vereinsmitglieder wesentliche Eckpfeiler des jahrzehntelangen Engagements.

Mit der Verleihung der „Elfriede Grünberg“- Preise an verdiente AntifaschistInnen aus ganz Oberösterreich konnten auch heuer wieder herausragende Leistungen gewürdigt und gefeiert werden. Die diesjährigen PreisträgerInnen der von der Initiative heuer bereits zum 18. Mal vergebenen Auszeichnung sind: das Integrationsprojekt „Café für Alle“aus Wels, der aus Ried/I. stammende Nationalratsabgeordnete a.D. Karl Öllinger, die junge Historikerin und Bloggerin Kathrin Quatember aus Ebensee sowie der Journalist und Kabarettist Klaus Buttinger aus Wels.

Mit politischem Smalltalk und hitzigen Diskussionen endete das Jahresforum 2017 am kalten Buffet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s