28. April ´14: Gedenken an die Opfer des Todesmarsches der ungarischen Juden

Das menschenverachtende Gedankengut des Nationalsozialismus hat zum Völkermord an Millionen Unschuldigen geführt. Alle überzeugten DemokratInnen sind deshalb verpflichtet, heutige rechtsextreme Strömungen entschlossen zu bekämpfen. In diesem Sinne laden wir zum gemeinsamen Gedenken ein.

Begrüßung: PETER KOITS, Bürgermeister der Stadt Wels

Redner: BERT BRANDSTETTER, Präsident der Katholischen Aktion Oberösterreich

Schlusswort: KATHARINA GUSENLEITNER, Vorstandsmitglied Welser Initiative gegen Faschismus

Musikalische Umrahmung: A CAPELLA CHOR WELS unter der Leitung von ERLAND FREUDENTHALER

Montag, 28. April 2014, 18.30 am Friedhof Wels (Nordteil, beim Jüdischen Mahnmal)

Eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Wels und der Welser Initiative gegen Faschismus

Image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s